Skip to main content
Natur & Mehr

Schatzkarte Nibelungengau

By 8. März 2021Mai 29th, 2021No Comments

Rund 18 touristische Leitbetriebe, Museen, Ausflugsziele sowie Hotel- und Gastronomiebetriebe der Region bieten mit diesem Bonusprogramm ihren Kunden/Gästen/Besuchern die Möglichkeit durch den regulären Besuch in der Saison 2021 Stempel für extra Bonusleistungen zu sammeln, welche bis zum 31.03.2022 eingelöst werden können.

Die „Schatzkarte Nibelungengau“ ist eine kleine Broschüre mit einem Sammelpass, in der alle Gemeinden und Betriebe, die an der Aktion teilnehmen, vorgestellt werden, mit einer übersichtlichen Regionskarte in der Mitte, welche den Reichtum an tollen Angeboten und wunderbaren Ausflugszielen in der Donauregion Nibelungengau präsentiert.

Die „Schatzkarte Nibelungengau“ ist für die Kunden/Gäste/Besucher völlig kostenlos, und wird bei allen Mitgliedsbetrieben zur Entnahme aufliegen.

Die genauen Regeln und Spielbedingungen für die Nutzung des Sammelpasses sind in der Broschüre ausführlich beschrieben. Geduld und Fleiß sollen sich hier aber auf jeden Fall auszahlen. Es gibt 3 Sammelstufen mit Bonusleistungen in unterschiedlichen Wertigkeiten. Man kann seinen Sammelpass bereits mit 6 Stempel einlösen, oder damit aber auch bis 9 oder
auch 12 ausgefüllte Stempelfelder warten und erst dann einlösen. Die entsprechenden Bonusleistungen für die jeweiligen Sammelstufen sind in der Broschüre aufgelistet, die Sammelpässe müssen dann ausgefüllt mit der Einlösung beim jeweiligen Partnerbetrieb abgegeben werden und dürfen am Ende der Saison sogar noch bei einem Extra-Gewinnspiel der Donau NÖ teilnehmen.

Zum Goldenen Löwen Bonus

Wir laden den Entdecker auf einen Gabelbissen, das ist unsere Erzherzog Jause, ein.

Die Erzherzog-Jause besteht aus:

  • Wurzelspeck oder Käse (vegetarische Variante),
    hausgemachter Aufstrich, Butter und Jour Gebäck oder hausgemachtes Brot
  • 1 Fl. Ferdinand Pivo aus dem ehemaligen erzherzöglichen Brauhaus in Benesov, oder ein Bier der Saison
  • 1 Espresso  –  Spezialmischung „Triest“ von Harry & Phil, Fair Trade

Anschließend tauchen Sie nach der Jause als zusätzlichen Bonus mit einem Besuch unseres Hausmuseums „Alpenpanorama“ in die gute alte Zeit ein und bewundern die faszinierende Landschaft mit beweglichen Figuren samt Technik.

Als Abschluss im Goldenen Löwen holen Sie sich Gusto auf einen Besuch im nahegelegenen Schloss Artstetten bei einem Blick in das „Franz Ferdinand Kabinett“!

Mit etwas Glück entführt Sie Löwenwirt und Hausherr Andreas Frey mit seinen Geschichten in vergangene Zeiten…

Bonus System - Teilnahmebedingungen

Zum Goldenen Löwen – Bonusstufe 2

Gemäß der Teilnahmebedingungen können die Nutzer der Schatzkarte Nibelungengau je nach Erreichen der
Bonusstufe 1. mit 6 Stempeln,
Bonusstufe 2. mit 9 Stempeln,
Bonusstufe 3. mit 12 Stempeln
aus den Bonusleistungen der Partnerbetriebe auswählen. Bei einer Einlösung erfolgt die Entwertung des Sammelpasses durch Abgabe beim einlösenden Partnerbetrieb