Skip to main content

Um die Zukunft zu gestalten muss man die Gegenwart verstehen.
Um die Gegenwart zu verstehen muss man die Vergangenheit kennen!

Interesse an Geschichte? – Auf zum Frey!

Wann das Haus Nr. 6 gebaut wurde konnte noch nicht recherchiert werden.
1660 wurde der Grundstein zur Gnadenkirche von Maria Taferl gelegt. Um 1670 gab es in Maria Taferl bereits 2 Wirtshäuser, eines davon ist unseres, das Haus Nr. 6. 1773 wird im Gemeindebuch von Maria Taferl schon von einem „Gastgeber und Bethenhändler bei den Löben“ berichtet. Bis 1870 wurde das Haus fast ausschließlich als Gasthaus geführt.

Nach dem großen Brand von 1870 in Maria Taferl, bei welchem auch das Haus Nr. 6 stark beschädigt wurde, wurde der Ort Maria Taferl in seiner heutigen Form, schöner und größer, als vorher aufgebaut. Auch der Goldene Löwe bekam seine heutige Grundstruktur.

Noch in der K. u. K. Monarchie begann die Ära der Familie Frey am Goldenen Löwen.

Lambert Frey (1868 – 1950) hatte Gespür für seine Zeit. Er verbrachte mehr als 1,5 Jahrzehnte im Ausland. In Regionen, welche gerade vom Tourismus entdeckt wurden und welche heute weltberühmt sind. Lambert Frey war ausschließlich in Grand Hotels in Dienst. Seine Anstellungen ab den 1890iger Jahren waren unter anderem: Grand Hotel The Kulm (Sankt Moritz), Grandhotel Belvédère (Davos,) Grandhotel Post (Oberkellner, Seelisberg, Vierwaldstätter See), Grand Hotel Igler Hof (Igls), weiters hielt er sich in Genf, Paris, London, Monte Carlo, Algier und im Orient – im Heiligen Land auf.

Fotos: Lambert Frey in Paris, Genève, Wien, Sankt Moritz

Ein kurzer Auszug aus der Familienchronik

1906
am 15. Dezember kauft Lambert Frey den bekannten Gasthof zum Goldenen Löwen in Maria Taferl Nr. 6 um Kronen 50.000,00.

1906
am 31. Dezember heiratet Lambert Frey die Fleischerstochter Maria Gruber aus Gmünd. Aus dieser Ehe gehen drei Kinder hervor – Hedwig, Maria und Lambert jun.

1907
am 6. Jänner findet die Eröffnung von Lambert und Maria Freys Gasthof zum Goldenen Löwen statt.

um 1920
folgte der erste größere Umbau im Goldenen Löwen. Lambert Frey baute die Holzvertäfelung, die bis heute das Herzstück des Gastzimmers ist, sowie die großen Fenster und eine Kühlanlage ein.

1950
Heiratet Lambert Frey jun. Leopoldine Stippinger aus Hofamt bei Emmersdorf. Aus dieser Ehe gehen 2 Söhne hervor – Lambert und Franz. In diesem Jahr wird auch der Betrieb an Lambert jun. übergeben.

1957
Der Speisesaal wird an den Gasthof angebaut.

1975
Heiratet Franz Frey die Weinhauerstochter Ingrid Kittinger aus Stettenhof bei Gösing am Wagram. Aus dieser Ehe gehen 2 Söhne hervor – Andreas und Thomas. In diesem Jahr erfolgte auch die Betriebsübergabe an Franz Frey

1981
Umbau der Gästezimmer

1995
Umbau der WC Anlagen und Erweiterung der Terrasse

2005
Andreas Frey heiratet die Köchin Margit Neulinger aus Mitterberg bei Hofamt Priel. In diesem Jahr erblickt Ihre Tochter Katharina das Licht der Welt. Am 1. November wurde der Betrieb an Andreas Frey übergeben.

2006
Große 100 Jahre Feier der Famile Frey am Goldenen Löwen in Maria Taferl.

2006
Übernahme des mechanischen “Alpenpanorama Maria Taferl” von der Familie Feyertag, Eingliederung eines kleinen Hausmuseums.

2006/2007
Umbau und komplette Neugestaltung der Aussenfassade nach alten Vorlagen

2007
In diesem Jahr kommen die Zwillinge Alexander und Andreas Junior auf die Welt.

2008
Renovierung der Gästezimmer, Neugestaltung der Pilgerherberge

2009
Um- /Neubau eines weiteren Gästezimmers mit Terrasse

2009/2010
Umbau und Neugestaltung der Gasthof Küche

2011
Neugestaltung des Herzstücks eines jeden richtigen Wirtshauses – der Schank

2012
Wiedereröffnung des kleinen, feinen Biergarten mit den 100jährigen Kastanien

2013/2014
Zubau mit Küchenerweiterung, Neubau einer Waschküche und Wiederherstellung des Hofcharakters mit dem schönen gemauerten Torbogen

2016
110 Jahre Gastlichkeit der Familie Frey am Goldenen Löwen in Maria Taferl

2016 / 2017
Renovierung und Erweiterung des Speisesaals im Stil des historischen Gastzimmers, Zubau eines Holzsalettls, Errichtung einer Bierinsel und Bau des “Franz Ferdinand Kabinetts” im Stil eines Alt Wiener Kaffeehauses

Der Löwe in Maria Taferl hat Tradition!